Startseite
  Über...
  Archiv
  Gegen Kindesmissbrauch
  Unsere Altstadt Wertheim
  Hellsing
  Die Jäger der Arktis
  Die 9 Satanischen Gebote
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    schattenfaengerin
    - mehr Freunde

   
   Zauberschule gefällig?
   Mythos Draconis LoGD
   Tretet ein in Waldor
   Elbisch
   Larissa
   Musik erwünscht?
   Spinchat
   Partyfans
   Latein-Wörterbuch
   Songtext-Suche
   Legend of the Green Dragon
   Die (fast) beste Suchmaschine

Webnews

Webnews

Webnews

Webnews

Webnews



http://myblog.de/catofcrow

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unsere Altstadt Wertheim

Die ehemalige Residenzstadt der Grafen von Wertheim an der Mündung der Tauber in den Main bietet mit ihren mittelalterlichen Gassen, Fachwerkhäuser und der imposanten Burgruine ihre eigene Atmosphäre und hat wie nur wenige den Charakter einer altfränkischen Kleinstadt bewahrt.

Auch das Grafschaftsmuseum und das einzigartige Glasmuseum, zahlreiche Kunst und Baudenkmäler wie Stiftskirche und Engelsbrunnenlohnen einen Besuch. Die spätgotische Kilianskapelle gilt als eine der schönsten gotischen Kapellen Deutschlands.

Beeindruckend ist der Anblick von der alten Burg Wertheim - wie einst die Grafen von Wertheim - auf die Ausläufer von Spessart und Odenwald und den Zusammenlauf von Main und Tauber. Ganz in der Nähe, tauberaufwärts, liegt die Klosteranlage der Zisterzienser, das Kloster Bronnbach.

Vom Lebensmittelmarkt über das Fachgeschäft bis hin zur kleinen Boutique – die Einkaufsstadt Wertheim deckt nicht nur den Bedarf des täglichen Lebens, sondern ist auch auf größere Anschaffungen und spezielle Wünsche eingestellt.Die mittelalterliche Altstadt mit dem historischen Marktplatz und ihrer weit verzweigten Fußgängerzone bietet eine attraktive Umgebung zum Bummeln und Einkaufen.

Wertheim einst ...
Im Mittelalter profitierten Handel und Wandel in Wertheim von der Lage am Main als zentraler Verkehrsverbindung zwischen Ost und West. Als Napoleon den Fluss 1806 mit einem Federstrich zur bayerisch-badischen Grenze erklärte, wurde aus der ehemaligen Residenz eine stille Grenzstadt des Großherzogtums Baden.

... und heute
Erst nach dem zweiten Weltkrieg setzte eine dynamische Entwicklung ein, der Wertheim seine heutige Bedeutung verdankt: Große Kreisstadt, Mittelpunkt einer ausgedehnten Ferienregion, Behörden- und Dienstleistungszentrum, Wirtschaftsstandort im Grünen mit Hafenanschluss; an die Groß-Schiffahrtsstraße Rhein-Main-Donau und wirtschaftliches Zentrum des Main-Tauber-Kreises mit dem Schwerpunkt Glasindustrie.


Für Touristen oder Interessenten gibts auch diesen Link hier:

http://www.wertheim.de/stadtinfo/content-bilder.html



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung